Site Search Engine

© 2009-2018

Arte Corale - Der legendäre, gregorianische Mönchs-Chor mit seinem Neujahrskonzert

Termine

Der legendäre Mönchschor Arte Corale mit seinem Neujahrskonzert - Gregorianische Gesänge Bei Proben des Archangel-Gawrill-Domchors aus Moskau fielen zwei Solisten auf, die besonders schöne Stimmen und eine herausragende musikalische Gestaltungskraft besaßen. Dadurch kam man auf die Idee, einen Männerchor zu gründen, der russische Kirchenmusik auf einem hohen professionellen Niveau darbietet. Die Mitglieder des Chors wurden aus einer großen Zahl von Bewerbern ausgewählt. Zur Zeit besteht der Chor aus zehn Mitgliedern, die alle eine Ausbildung am Moskauer Konservatorium, bzw. an der Russischen Musikakademie absolviert haben. Zunächst war es schwierig, ein geeignetes Repertoire zu finden. Hauptsächlich kamen hier Gregorianische Gesänge, bzw. das orthodoxe Pendant Znamennyi Rospev (dies sind Gesänge aus dem 11. bis 16. Jahrhundert, die in den Mönchsklöstern gesungen wurden) in Frage. In ihrer Gestalt ähneln sie dem Gregorianischen Gesang. Außerdem singt der Chor Werke aus dem 19. und 20. Jahrhundert von Komponisten wie Pavel Tschesnokov, Nikolai Tscherepnin, Konstantin Schvedin und anderen. Schon die ersten Konzerte waren ein großer Erfolg und das Publikum verlieh dem Chor den Namen ´Solistenchor´. Das stimmt auch tatsächlich, denn das Können und die stimmliche Qualität jedes einzelnen Sängers würde dies ohne weiteres erlauben. Neben regelmäßigen Proben, in denen das Repertoire ständig erneuert und erweitert wird, ist die Arbeit des Chors, vor allem in den letzten Jahren, durch Konzertreisen geprägt. In der konzertfreien Zeit bestreiten die Mitglieder des Chors den musikalischen Teil vieler Gottesdienste.





Termine

Termine

01.01.2010Paderborn (PaderHalle)20.00 Uhr 

Zurück

Änderungen und Irrtümer vorbehalten